Baukindergeld

Baukindergeld

Für gekaufte oder selbst hergestellte Eigenheime oder Wohnungen, für die der Eigentümer einen Anspruch auf Zahlung einer Eigenheimzulage besitzt, erhält dieser auf Antrag ein Baukindergeld in Höhe von 767 Euro pro Kind. Grundlage dazu ist, dass für ein Kind auch ein Anspruch auf Kindergeld bzw. einen Kinderfreibetrag gibt es. Des Weiteren wird nur für die Kinder ein Baukindergeld gewährt, die während des Förderzeitraums im Haushalt des steuerpflichtigen Bürger gelegt haben, der Anspruch auf eine Förderung hat. Dabei ist es ausreichend, sobald mindestens für einen Monat der Anspruch auf Kindergeld oder auch Kinderfreibetrag bestanden halt.
Das Baukindergeld ist immer an die Eigenheimzulage gekoppelt und wird immer mit dieser gemeinsam gewährt. Sollte beispielsweise aufgrund eines zu hohen Einkommens die Eigenheimzulage wegfallen, so wird ab diesem Termin auch kein Baukindergeld mehr gewährt.

Tipp zu Baukindergeld

Falls beide Eltern gleichzeitig Eigentümer wurden und beide die Notwendigkeiten erfüllen, erhält jeder Elternteil die Hälfte des gewährten Betrages.
Verwandte Themen: Eigenheimzulage

Kommentar hinterlassen zu "Baukindergeld"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*