Allgemeine Nachschau

Allgemeine Nachschau

Am 01.01.2001 wurde in das Steuerbekämpfungsgesetz den § 27 b aufgenommen. Somit hat das zuständige Finanzamt das Recht eine Nachschau zur allgemeinen Umsatzsteuer auch unabhängig von einer Außenprüfung vorzunehmen. Die zuständigen Mitarbeiter der Finanzbehörden können dabei ohne vorige Ankündigung die Grundstücke und Räume von Personen die eine selbstständige Tätigkeit ausüben durchsuchen. Ebenfalls ist es den Finanzbehörden erlaubt, während der Geschäftszeiten festgelegte Sachverhalte festzustellen, wie zur Erhebung der Steuer von Bedeutung sein können.

Tipp zu allgemeine Nachschau

Wohnräume dürfen jedoch nicht ohne Einwillung des steuerpflichtigen Bürger betreten werden. Betroffene müssen jedoch auf Verlangen Aufzeichnungen, Bücher, Geschäftspapiere und andere Dokumente vorzeigen.
Verwandte Themen: Umsatzsteuer-Identifikationsnummer

Kommentar hinterlassen zu "Allgemeine Nachschau"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*