Aktienoptionen

Aktienoptionen

Eine Aktionsoption räumt die Möglichkeit ein, ein Paket vonm Aktien zu einem festgelegten Übernahmepreis zu kaufen. Es ist mittlerweile Gang und Gäbe, dass Arbeitgeber eigene Aktienoptionen an ihre Beschäftigten als einen Teil ihrer Entlohnung weitergeben. Durch diese Vorgehensweise sollen die Arbeitnehmer eine zusätzliche Motivation erhalten, am Erfolg des Unternehmens mitzuwirken, damit der tatsächliche Aktienwert über die Summe, die in der Option festgelegt wurde, möglichst übertrifft. Dadurch erhöht sich die Rendite des Arbeitnehmers, wenn dieser beim Kauf der Aktien die Option verwendet und die Wertpapiere anschließend zu einem höheren Wert weiter veräußern kann.
Grundsätzlich sind Aktienoptionen entweder ‚handelbar‘ oder ’nicht handelbar‘. Dies bedeutet, die Option kann weiterverkauft werden oder muss gehalten werden. Erzielt der Arbeitnehmer durch eine nicht handelbare Option eine Rendite (einen geldwerten Vorteil durch die Differenz von Verkaufswert und Optionswert), so gilt diese als Arbeitsentgelt und wird deshalb von der Lohnsteuer erfasst. Der Bundesfinanzhof war diesbezüglich maßgeblich, denn dieser sprach sich für eine Besteuerung der Einlösung nicht handelbare Aktienoptionen aus. Da dieser Schritt nur dann passiert, wenn der Optionswert unter dem augenblicklichen Tageswert liegt, geht damit also eine Besteuerung eines verbilligten Aktienbezugs einher. Daraus folgt, dass die bloße Gewährung der Option durch den Arbeitgeber keine Steuerpflicht nach sich zieht.
Handelbare Optionen unterscheiden sich diesbezüglich, weil dem Arbeitnehmer schon in dem Moment sein Arbeitsentgelt zufließt, in dem er die Option erhält, da er diese direkt weiterverkaufen könnte. Als sogenannter ‚Zuflusszeitpunkt des geldwerten Vorteils‘, der für die steuerliche Behandlung maßgeblich ist, gilt der Tag, an dem die Option aus dem Depot des Unternehmens ausgebucht wurde.

Tipp zu Aktienoptionen

Möchte man die eigene Steuerlast verringern, sollte man die Optionen bei niedrigem Aktienkurs nutzen.

 

Kommentar hinterlassen zu "Aktienoptionen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*